Der ERIMA HYBRID Händlerkick – ein Kundenevent der etwas anderen Art

23 September 2016

160923 ERIMA HYBRID Haendlerkick
ERIMA Inhaber Wolfram Mannherz inmitten der ehemaligen Bundesliga-Profikicker Uwe Bein (li.) und Ingo Anderbrügge (re.)

Mit einer etwas anderen Art der Produktpräsentation wartete ERIMA vor wenigen Tagen auf: Sportfachhändler aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen wurden zu einem Fußball-Match mit dem neuen Fußballserie ERIMA HYBRID in die Firmenzentrale nach Pfullingen geladen.

Der Händlerkick bildete dabei den Abschluss und Höhepunkt des Events, das u.a. mit einer Unternehmenspräsentation, einer Führung durch den Betrieb und einem Hartwaren-Workshop mit der Vorstellung der Produktneuheiten 2017 aufwartete. Im Fokus des gesamten Events stand die ERIMA HYBRID SERIES – eine innovativer Fußball-Serie, die in Sachen Spieleigenschaften und Haltbarkeit neue Maßstäbe setzt.

Ausgestattet mit speziell adaptierten Trikots ging es auf dem heiligen Rasen des VfL Pfullingen ganz schön zur Sache, wobei bei aller Ernsthaftigkeit natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kam. Unter der fachkundigen Anleitung der ehemaligen Bundesliga-Profikicker und Nationalspieler Uwe Bein und Ingo Anderbrügge, die die Trainerfunktion übernahmen und gegen Ende des Spiels sogar selbst noch ihr Können auf dem Spielfeld zeigten, konnten die Fachhändler die innovativen Ballmodelle aus dem Hause ERIMA im harten Matcheinsatz testen.

Das Spiel endete nach einem nervenaufreibenden Elfmeter-Schießen schließlich mit 10:9 für das Team BaWü – wobei es am Ende nur Gewinner gab: Die Fachhändler zeigten sich von der ERIMA HYBRID SERIES ebenso begeistert wie von der Tatsache einmal unter der Leitung von Uwe Bein und Ingo Anderbrügge auf dem Spielfeld zu stehen.