ERIMA auch nach dem dritten Quartal 2014 weiter auf Erfolgskurs

27 Oktober 2014

ERIMA Inhaber Wolfram Mannherz
ERIMA inhaber Wolfram Mannherz freut sich über die erfolgreichen Geschäftszahlen.

Ein kräftiges Plus kann ERIMA zum dritten Quartal 2014 vermelden: Die deutsche Sportmarke konnte den Schwung aus dem ersten halben Jahr mitnehmen und kann nach neun Monaten einen Zuwachs von fast 13 Prozent verbuchen.

Vor allem zwei Faktoren haben zu dieser positiven Entwicklung beigetragen: Neue und innovative Produkte in bester Qualität bringen ERIMA ebenso zusätzliche Marktanteile wie eine optimale Lieferfähigkeit, mit der die Sportmarke vor allem im Teamsportgeschäft voll punkten kann. Bestätigt wird dies auch in der kürzlich veröffentlichten Fachhandelsumfrage, bei der ERIMA in den Punkten „Lieferfähigkeit“ und „Produktqualität“ mit großem Abstand den Spitzenplatz einnehmen konnte.

In Sachen Lieferfähigkeit wurde das ohnehin schon hohe Niveau gehalten. 99 Prozent aller ERIMA Produkte sind weiterhin sofort für die Sportfachhändler verfügbar. Diese Quote überzeugt den Fachhandel ebenso wie der gute Service, den ERIMA stetig erweitert: Features wie der neue „Product Finder“ auf dem Händler-Portal www.erima-online.com tragen dazu bei, die Position von ERIMA als zuverlässigen Partner zu festigen und weiter auszubauen.

„Wir arbeiten stetig daran, unsere Abläufe, unsere Produkte und unseren Service zu verbessern. Wir freuen uns natürlich darüber, dass sich diese Bemühungen auch in positiven Ergebnissen bei unabhängigen Umfragen unter den Sportfachhändlern wiederspiegeln“, so Wolfram Mannherz zu der positiven Unternehmensentwicklung.