ERIMA startet mit dem ERIMA HYBRID TRAINING die größte Fußball-Testaktion für den Fachhandel aller Zeiten

17 Juli 2015

150717 ERIMA HYBRID Testaktion 1 klein
Nils Pitsch aus dem ERIMA Hybrid Training „Tech Rep Team“ bei der Auslieferung der Testballaktion an Fachhändler in Baden-Württemberg.

Nachdem der ERIMA HYBRID TRAINING bereits alle Rekorde bei ERIMA gebrochen hat, wird der Ball nun mit einer groß angelegten Testaktion bei den deutschen Sportfachhändlern noch stärker bekannt gemacht. Die ersten Aktionspakete erreichen schon in diesen Tagen die teilnehmenden Fachhändler.

Die Testballaktion richtet sich dabei an Sportfachhändler, die bisher noch keinen der innovativen Fußbälle geordert haben. Gegen die Zahlung einer einmaligen Schutzgebühr von 50 € erhalten Fachhändler ein Aktionspaket bestehend aus fünf ERIMA HYBRID TRAINING, die sie beispielsweise an Vereine ihrer Wahl zum Testen übergeben können. Um den Ball auch am POS optimal präsentieren zu können, enthält das Paket darüber hinaus einen Aufsteller inklusive Werbematerial und ein Ergebnisposter der im Frühjahr durchgeführten Testaktion der SPORT BILD. Zusätzlich erhalten die Fachhändler einen USB-Stick von ERIMA mit weiterem Marketingmaterial.

Um den Fachhändlern eine noch bessere Umsatzgrundlage zu bieten, erfolgt die Auslieferung der Aktionspakete durch ein speziell geschultes „Tech Rep Team“. Dieses Team erklärt den Fachhändlern detailliert die Technologie des Balles und bereitet sie somit optimal auf den Verkauf am POS vor. Denn die Weltneuheit ERIMA HYBRID TRAINING vereint die Vorteile eines geklebten Balls mit denen eines genähten, wodurch er herausragende Spieleigenschaften und eine besondere Haltbarkeit aufweist. Das Team wird in den kommenden Wochen in ganz Deutschland unterwegs sein.

„Mit dieser spektakulären Testaktion wollen wir so viele Fachhändler wie möglich erreichen, sodass viele unserer Partner und damit auch deren Vereine die Chance bekommen, den ERIMA HYBRID TRAINING selbst zu testen und sich persönlich von ihm zu überzeugen“, erzählt ERIMA Inhaber Wolfram Mannherz über die Ziele der außergewöhnlichen Fußball-Testaktion.