ERIMA rüstet knapp ein Viertel der Handball-Bundesliga-Frauen aus

12 Oktober 2016

161011 ERIMA Handball Bundesligistinnen
Durch die Partnerschaften mit der SG BBM Bietigheim, der Neckarsulmer Sport-Union und den Schwaben Hornets Ostfildern gehört ERIMA zu den stärksten Ausrüstern der 1. Handball Bundesliga der Frauen.

ERIMA zeigt mit mittlerweile drei erfolgreichen Partnerschaften in der 1. Handball Bundesliga der Frauen Flagge und rüstet damit über 20 Prozent der Liga aus. So stark aufgestellt bleibt die Sportmarke bis mindestens 2018.

Mit den drei Engagements erreicht ERIMA eine außergewöhnliche Sichtbarkeit im Frauen-Handball und gehört damit zu den stärksten Ausrüstern in der höchsten deutschen Spielklasse der Frauen. Nach den ersten Pflichtspielen zieht ERIMA dabei positive Bilanz: Einen besonders gelungenen Start legten die stark aufgestellte SG BBM Bietigheim sowie der Zweitligameister und Aufsteiger Neckarsulmer Sport-Union hin. Beide Teams gehören derzeit zu den besten fünf Teams der Liga. Ebenfalls aus der 2. Bundesliga aufgestiegen sind die Schwaben Hornets Ostfildern, die das ERIMA Trio komplettieren und bereits langjähriger Partner der Sportmarke sind.

Bereits ihre zweite Saison in ERIMA Trikots spielen dabei die Damen von der SG BBM Bietigheim. Nur knapp hinter dem deutschen Meister Thüringer HC (43:9 Punkte) haben sie in der letzten Saison punktgleich (41:11 Punkte) mit TuS Metzingen und dem HC Leipzig nach dem Torverhältnis den 4. Platz belegt. Sehr gut aufgestellt will das Team auch in dieser Saison wieder angreifen und vorne mitspielen. Die Partnerschaft wurde vor Saisonstart auf den Gesamtverein ausgeweitet und um weitere zwei Jahre verlängert.

Neu im ERIMA Team ist seit dieser Saison die Neckarsulmer Sport-Union, die ihre Premiere in der 1. Bundesliga bisher überzeugend gemeistert hat. Ebenso wie die Schwaben Hornets rüstet ERIMA die Sport-Union bis 2019 aus.