Der Württembergische Ringerverband e.V.

Der Württembergische Ringerverband e. V. (WRV) wurde als Rechtsnachfolger des Württembergischen Kraftsportverbandes am 05.01.1974 im Vereinsheim der TSVgg Stuttgart-Münster gegründet.

Innerhalb des Deutschen Ringerbundes gehört der Württembergische Ringerverband e. V. (WRV) mit knapp 9.000 Mitgliedern in zurzeit  ca. 65 Vereinen zu den größten Landesverbänden. Das Verbandsgebiet des WRV erstreckt sich auf das Land Württemberg-Hohenzollern und ist in die vier Bezirke Stuttgart (I), Unterland (II), Ostalb/Rems/Fils (III) und Schwarzwald/Alb/Bodensee (IV) unterteilt.

 Die Geschäftsstelle des WRV hat Ihren Sitz in Ostfildern-Ruit, Lilienweg 9, 73760 Ostfildern-Ruit.

 

Die aktuellen Präsidenten des WRV sind:

Präsident: Günter Maienschein

Vize Präsident Verwaltung: Günter Prexl

Vize Präsident Sport: Matthias Thimm

PLATZHALTER

Erfolge

 

Die erfolgreichsten Vereine  des WRV sind der KSV Aalen und sein Nachfolgeverein der KSV Aalen 05 sowie der ASV

WRV Logo 4c

Nendingen, beide Vereine haben diverse Deutsche Mannschaftsmeisterschaften (Bundesliga) gewonnen.

Als Landesverband belegt der WRV in den letzen 5 Jahren in der Länderwertung aller Deutschen Meisterschaften immer einen Platz der ersten 3 Ränge unter allen Landesorganisationen des DRB.

 

Neben unzähligen Titeln eines Deutschen Meisters sind folgende internationale Erfolge von Sportlern des WRV besonders erwähnenswert:
Fritz Stange (Stuttgart) 1966 Europa- und Weltmeister, Roland Bock (Tuttlingen) 1970 Europameister, Andreas Schröder (Aalen) 1991 Europa- und Weltmeister, 1992 Europameister sowie Sarah Ehinger (Baienfurt) 2000 Europa- und Weltmeisterin der Juniorinnen.
Der erfolgreichste Sportler auf lange Zeit wird aber Thomas Zander (Aalen) bleiben. Er wurde 1990, 1992, 1993 und 1994

Europameister, 1994 Weltmeister und holte bei den Olympischen Spielen in Athen die Silbermedaille.

Die aktuell erfolgreichsten Sportler des WRV derzeit sind Frank Stäbler und Eduard Popp

 

Frank Stäbler:

1. Platz Weltmeisterschaft

2015

1. Platz Golden Grand Prix (Baku)

2015

3. Platz 1st European Games

2015

3. Platz Weltmeisterschaft

2013

Ringer des Jahres

2012, 2013, 2015

Deutscher Meister

2009, 2010, 2011, 2013, 2015

5. Platz Olympische Spiele

2012

1. Platz Europameisterschaft

2012

 

Eduard Popp

Platz 5 Europameisterschaften  Senioren

2016

Silber Olympia Qualifikation Senioren

2016

Platz 2 – Militär-Weltmeisterschaften

2016

Platz 5 – Weltmeisterschaften  Senioren

2014

Bronze – Weltmeisterschaften  Junioren

2010

Bronze – Europameisterschaften  Junioren

2009

Deutscher Meister 

2013, 2014, 2015                                                   

PLATZHALTER

Matthias Thimm's Meinung zu ERIMA

Matthias Thimm WRV"Durch die in diesem Jahr abgeschlossene Vereinbarung erhoffen wir uns eine     längerfristige Partnerschaft mit einem der renommiertesten Sportartikel Hersteller. Dies ermöglicht uns natürlich in allen Bereichen voran zu kommen. Wir denken, dass wir hier gemeinsam auf einem sehr guten und erfolgreichen Weg sind.

In diesem ersten Jahr der gemeinsamen Zusammenarbeit haben wir überall wo      wir mit der neuen Kollektion aufgetreten sind nur positives Feedback bekommen. So kann es weitergehen!"

 

 

 

Matthias Thimm, WRV Vizepräsident-Sport 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PLATZHALTER