ERIMA präsentiert neues „HAUTNAH“-Trikot der BERLIN RECYCLING Volleys

24 März 2018

180324 ERIMA Berlin Recycling Volleys Trikot 3
Nachwuchsbotschafter Egor Bogachev präsentiert stolz das neue Trikot der BERLIN RECYCLING Volleys

Die BERLIN RECYCLING Volleys machen ihrem Namen alle Ehre und präsentieren zusammen mit ERIMA das erste zu 100% recycelbare Volleyballtrikot. Das Trikot wurde heute im Rahmen des Bundesligaspiels gegen Bühl der Öffentlichkeit gezeigt.

In einem speziell produzierten Video wurde das neue Trikot beim Spiel in der Max-Schmeling-Halle erstmalig den Fans, den Sponsoren und der Presse vorgestellt. Zum allerersten Mal im deutschen Volleyball besteht ein Trikot zu 100% aus Material, das aus altem Plastikmüll recycelt wurde. Damit setzen die BR Volleys und Ausrüster ERIMA ein deutliches Zeichen für Nachhaltigkeit und den Umweltschutz.

Die Fans haben bis zum 30.04. die Möglichkeit, sich Ihre Namensplatzierung auf jedem neuen Trikot zu sichern. Insgesamt werden bis zu 400 Namen von begeisterten Anhängern auf dem Trikot verewigt. Die Erlöse aus dieser Aktion gehen an das Projekt „BR Volleys Talente-Camp 2018“, das die Förderung junger Volleyball-Talente in Berlin und Umgebung unterstützt und im Sommer mit mehr als 100 Kindern auf BeachMitte stattfinden wird.

Das Trikot ist durch die Vereinsfarben orange, schwarz und weiß wie immer ein Blickfang der besonderen Art. Größter Eyecatcher des neuen Outfits ist allerdings der große schwarze „Berliner Bär“ auf der Rückseite des Trikots. Abgerundet wird das moderne Design durch die Schachbrettoptik an den Säumen der Ärmel sowie im Kragen und der angedeuteten Abbildung Berliner Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor und dem Fernsehturm.